Schweizer Holzbau. Natürlich mit Rigips.

Newsletter 2 - Juni 2016

Mit gypsum4wood kostenlos an das 22. Internationale Holzbau-Forum IHF Garmisch 2016.

Am 3-tägigen internationalen Holzbau-Forum IHF in Garmisch treffen sich jedes Jahr gegen 1’600 Fachleute aus Architektur, Holzbau und Industrie. Ein themenreiches Programm, mit hochkarätigen Referenten aus aller Welt, vermittelt lehrreiche Einblicke in praxisbezogene und facettenreiche Aspekte zum aktuellen und zukunftsorientieren Holzbau.

gypsum4wood bietet Ihnen nicht nur ein exakt auf die Bedürfnisse des modernen Holzbaus abgestimmtes Sortiment an innovativen Rigips® Gips-Trockenbauplatten. Vielmehr fördert diese Plattform die Wissensvermittlung und den Know-how-Transfer zwischen dem Gips-Trockenbau und dem schweizerischen Holzbau. Darum bietet gypsum4wood Ihnen die Gelegenheit kostenlos am internationalen Holzbau-Forum IHF in Garmisch teilzunehmen.

Mitmachen und gewinnen.

Beantworten Sie die untenstehenden Wettbewerbsfragen. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine der 5 Gratis-Teilnahmen (inkl. Hotelunterkunft) und sind im Dezember Teil des internationalen Dreh- und Angelpunkts der Holzbaubranche.

Wie Sie mit Gipsplatten Ihren tragenden Bauteilen Stabilität verleihen.

Die innovativen Riduro® Gipsplatten
für Wände mit statisch wirksamen Beplankungen.

Zur Wettbewerbsfrage 1

Wie Sie die Raumtemperatur über Wände und Decken regeln.

Die revolutionären Alba®balance Vollgipsplatten
mit Phase Change Material (PCM).

Zur Wettbewerbsfrage 2

Wie Sie mit Riduro® Gipsplatten den Brandschutz sicherstellen.

Mit zwei Lagen Riduro® Gipsplatten 12.5 mm
zum Kapselkriterium K230.

Zur Wettbewerbsfrage 3

Überprüfen und ergänzen Sie Ihre Antworten auf dem untenstehenden Formular.
Fügen Sie Ihre Absenderdaten ein und senden Sie es noch heute ab.

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2016

Falls Sie noch Fragen haben: Alle Antworten finden Sie auf gypsum4wood.ch
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Wettbewerbsfrage 1:

Wie heissen die innovativen Rigips Gipsplatten mit faserverstärktem Kern?

Wettbewerbsfrage 2:

Welches Material verschafft der Alba®balance Vollgipsplatte ihre latenten Wärmespeicherfähigkeiten?

Wettbewerbsfrage 3:

Mit welchem Beplankungsaufbau erfüllen Sie das Kapselkriterium K230?

  Der Wettbewerb ist abgeschlossen